Geheimpost selber basteln

Wir hatten keine Konservendosen zur Hand, mit denen wir sonst eine Stillepost mit Telefonhörern hätten bauen können. Deshalb haben sich die Kinder die Geheimpost ausgedacht.

Mit einer Geheimpost für Kinder könnt Ihr Euch, ohne dass es jemand hört, unterhalten.

Man nehme:
1 Schnur
2-3 Wäscheklammern (Ihr könnt auch natürlich mehrere nehmen)
2 Schreibblöcke
Befestigung für die Schnur
1 Partner

Ihr müsst nur zwischen 2 feststehenden Dingen (Schrank, Bettpfosten, Stühle…) eine Schnur befestigen (so wie auf dem Bild). Die Schnur muss ein geschlossenes Oval bilden und Ihr müßt sie so ziehen können, dass sie Zettel von einem Ort zum anderen transportieren kann.
Jedes Kind schreibt auf seinen Schreibblock eine Nachricht, reißt den Zettel ab und befestigt ihn mit einer Wäscheklammer an der Schnur.
Durch Ziehen der Schnur wandert der Zettel zum Partner.
Der nimmt den Zettel ab, liest und antwortet.
Am besten gebt Ihr dem Partner ein Zeichen (klopfen, piepsen, an der Schnur wackeln…), damit er weiß, dass der Zettel da ist.

Wir Kinder hatten viel Spaß an der Geheimpost und haben sie schon sehr oft gebaut und benutzt. Keiner hat etwas bemerkt.
Denkt dran, die Schnur und die Zettel nach der Aktion wieder abzuhängen und zu verstecken..:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.