Zimtschnecken ohne Zucker und wenig Kohlenhydraten

Zimtschnecken duften so weihnachtlich, dass uns das schlechte Wetter gar nichts mehr anhaben kann.
Wir backen uns die Weihnachtsstimmung einfach selber….

Man nehme:
100 gr Mehl
400 gr geriebene Mandeln (so fein wie möglich)
1 Pck Trockenbackhefe
50 gr Zucker (3 ml FlüssigSüßstoff + 50 ml Milch (diese aber erst zum
Schluß zufügen, falls Teig zu fest)
1 Pck Vanillinzucker (nicht ersetzen oder weglassen, weil sonst ja die
Hefe kein Futter hat)
1 prise Salz
100 gr zerlassene Butter
2 Eier
1/8 l lauwarme Milch

Alles gut verkneten und ca. 1 Stunde gehen lassen (lieber etwas mehr,
weil die Hefe viel zu tun hat).
Dann nochmal durchkneten und zu einer Teigplatte ausrollen (ca 1/2 cm
dick).

Füllung:
30 gr zerlassene Butter, 1 TL Zimt, 100 gr gehackte Mandeln (oder
Mandelblätter), ein paar Rosinen (oder kleingehackte Cranberries)

Die Butter mit Zimt verrühren und auf die Teigplatte streichen.
MAndeln und Cranberries draufstreuen.

Nun den Teig aufrollen. Mit einem scharfen Messer ca. 1 1/2 cm dicke
Scheiben abschneiden, diese auf ein Backblech legen und leicht
andrücken.

Nach dem Backen sofort mit einer Mischung aus geschmolzener Butter und Zimt bestreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.