Schulanfänger beschützen

Liebe Autofahrer,
ich verstehe, dass Ihr morgens noch müde seid. Ich weiß auch, dass Ihr zu spät losgefahren seid und es nun eilig habt zu Eurer Arbeit zu kommen. Vielleicht seid Ihr auch schlecht gelaunt, weil Euch Stress erwartet oder weil Ihr am Abend vorher Ärger in der Familie hattet.
Aber das ist doch alles kein Grund, Schüler fast umzufahren. Schüler, die als Schulanfänger auf der weiterführenden Schule, erstmalig alleine mit dem Fahrrad fahren und ängstlich darauf bedacht sind, alles richtig zu machen. UND SIE HABEN ALLES RICHTIG GEMACHT und werden von Euch trotzdem bedrängt, geschnitten, angehupt und fast über den Haufen gefahren.
Da sinkt das Selbstwertgefühlt des Kindes und der militante Hass der Mutter steigt.
Bitte haltet etwas Abstand zu den Schulkindern und fahrt nicht Eure zukünftigen Rentenzahler um.
Danke!
Eure SchulkindMutter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.