Low carb Rezepte aus dem Römertopf

Low carb, also kohlenhydrate reduziert zu kochen erfordert ein bißchen Phantasie.
Reis, Nudeln, Kartoffeln wollen adäquat ersetzt werden, ohne dass wir jeden Tag Suppe essen oder Fleisch braten.

Doch dann kam die Lösung!
Da hat das Kind voller Enttäuschung auf dem Sommerfest bei der Verlosung dieses Römertopfkochbuch gewonnen. So ein Ärger, so ein Mist, so ein verlorener Euro.
Bis das Kind die Seiten mit den Nachtischen entdeckt hat und wir nun Seite für Seite die Rezepte aus dem Römertopf nachkochen. (Geht auch prima ohne Römertopf, wir kochen im normalen Topf auf dem Herd oder in Auflaufformen im Backofen)
Wir lassen natürlich die Beilagen weg, aber die Eintöpfe, Aufläufe, Putenröllchen, Quarksüßspeisen sind bis jetzt einfach super schmackhaft.
Gerade backt der Rosenkohl-Hackfleischbraten im Ofen.

Man nehme:

1 kg Rosenkohl

1 kg Hackfleisch

1 Gemüsezwiebel

100 gr Leinsamen geschrotet (statt Brötchen)

4 Eier

je 2 TL Kümmel, Salz, Pfeffer, Paprika, Thymian

Den Rosenkohl 5 min blanchieren in kochendem Wasser. Das Hackfleisch mit Ei, gehackter Zwiebel, Leinsamen und Gewürzen vermischen.
In einer Kastenkuchenform abwechselnd Rosenkohl und Hackfleisch schichten (oberste Schicht soll Hackfleisch sein) und mit Butterflöckchen versehen in den Backofen schieben. Bei 180 Grad
1 Stunde braten.

Dazu noch ein wenig Eisbergsalat mit Sylter Salatsoße und wieder haben wir ein feines Abendessen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.