Strümpfe stricken: eigentlich zu teuer

Das Blöde am Sockenstricken ist,

dass man zwei davon braucht.

Dabei würde ich mich so gerne auf meinen Lorbeeren der ersten Socke ausruhen….

Eigentlich bin ich fassungslos, dass ich an einem solchen Zuschußprojekt Spaß haben kann. Die Kosten-Nutzen-Analyse zeigt eindeutig, dass das Kaufen von Socken dem Selberstricken vorzuziehen ist. Der pekuniärer Vorteil ist durch eine mögliche, aber nicht meßbare Entspannung beim Stricken nicht aufzuwiegen.

„Es hat aber doch so einen Spaß gemacht“: das ist das Einzige, was ich unsachlich entgegnen kann.

Meditative Entspannung, das sich Verlieren im gleichmäßigen Geklapper der Stricknadeln, das Glücksgefühl beim Dahinschwinden des Wollknäuels:

das kann man niemandem erklären, der einfach den Preis von einem Paar Socken auf die Zeit umrechnet, die ich mit meiner eine Socke verbracht habe.

(Ich stricke Socken nach der Anleitung, die bei der Strumpfwolle im ALDI beiliegt. Das klappt hervorragend! Bitte melden, falls ich die Anleitung veröffentlichen soll!)

9 Gedanken zu „Strümpfe stricken: eigentlich zu teuer

  1. Hallo!
    Ich hatte auch gerne die Anleitung von Aldi.
    Die Datei lässt sich nicht oeffnen.Würdest du sie mir auch schicken.
    Das wäre toll.
    Die Socken sehen nämlich schon aus.
    Und ich stricke schon langer Hausschuhe nach Anleitung von Aldi.
    Die ist auch sehr einfach zu lesen.
    Ich danke dir im voraus.
    Liebe Gruß SSE
    Petra

  2. Ich suche händeringend die Aldi-Anleitung für Socken. Meine ist spurlos verschwunden.
    Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen
    Vielen Dank und liebe Grüße
    Anna

  3. @AnJu …… ich musste richtig lachen, als ich die Vorliebe Deiner Katzen las;wahrscheinlich hat die Sockenlady vorher die Katzenminze-Plantage durchforstet oder einen anderen Katzenfavoriten berührt – da gibts ja einiges zur Auswahl.

  4. Es gibt Techniken, da kann man beide Socken gleichzeitig stricken 🙂 Habe ich auch noch nicht probiert bzw gemacht. Aber selbstgestrickte Socken sind voller Liebe, Meditation und Wärme. Mir würde niiie in den Sinn kommen, den Kosten-Nutzen-Wert zu berechnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.