Unser neuer HandMixer von Bosch

Unser Mixer ist tot.
Ich glaube, wir haben ihn seit Jahren überfordert mit unseren Teigmassen. Erst hat er im Inneren derart geklappert, dass wir beim Mixen jederzeit mit einer Explosion gerechnet haben.
Und dann brach ein Knethakenbein ab. Einfach so!



Seit 20 Jahren begleitet mich dieser Mixer von Krups nun, er hatte nur wenig Watt und auch nur zwei Geschwindigkeitsstufen, aber es war mein erster eigener Mixer und meine Großmutter hatte ihn mir geschenkt. Ich fühlte mich damals richtig in den Club der erwachsenen Hausfrauen aufgenommen (noch nicht wissend, was das eigentlich bedeutet !)

Nachdem wir eine Mousse au chocolade OHNE Mixer hergestellt haben und gemerkt haben, wieviel Arbeit uns eigentlich dieser Mixer abnimmt, habe ich dann schweren Herzens doch einen neuen Mixer bestellt.
Geleitet durch die positiven Bewertungen, die Preisreduzierung und die Leistungsstärke haben wir uns für den Bosch Handmixer mit 450 Watt entschieden.

Und ich muss sagen: ein tolles Gerät. So leise, dass man dabei sogar weiter Nils Holgersson gucken kann, so leistungsstark mit seinen 450 Watt, dass unsere Brot- und Stollenteige nur so weg geknetet werden ohne dass das Gerät in der Hand glüht.
Der Pürrierstab samt Becher ist, weil für uns ganz neu, dauernd im Einsatz und läßt auch Zucchini in einer Sahnesoße verschwinden.

Und ganz wichtig: der Handmixer von Bosch paßt in den alten Karton vom KrupsMixer und steht nun wie gewohnt am selben Platz im Küchenschrank wie immer !

5 Gedanken zu „Unser neuer HandMixer von Bosch

  1. Ich habe auch einen von Bosch der so ähnlich aussieht und am besten finde ich an den Bosch-mixern, dass man viele verschiedene Geschwindigkeitsmöglichkeiten hat und dass der Mixer, egal welche Stufe, sehr leise ist!!

  2. Hallo !

    Wie haben die Küchenmaschine mit Knethaken, Rührbesen, Mixbecher und sogar dem Fleischwolfaufsatz. War ein Weihnachtsgeschenk von meinem Papa, der dann immer wieder neue Dinge dazukauft.
    Ich bin absolut glücklich mit dem Teil.
    Denn Handmixer kenne ich auch, von meiner Oma.

    Gruß Anja

  3. Glaub’s mir oder nicht: wir haben auch ein Knethacken kaputt-geknetet!

    Wir haben so ein Industriemaschine inzwischen angeschafft… teuer, aber es packt wenigstens alles, was ich benötige… mit 8 Mann zu futtern (und demnächst 9) ist das eine Investition wert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.