Weihnachtsgeschenke Last Minute auf den letzten Drücker

Langsam müsste man mich kennen:  groß angeben aber eigentlich wenig dahinter.  Hatte ich nicht vor einigen Wochen Euch meine „stressfreie Weihnachtsplanungsbögen“ zur Verfügung gestellt, damit die besinnliche Weihnachtszeit nicht in einen lauten Refrain aus „O Du, schreckliche, O Du gnadenlose, streßbringende Weihnachtszeit“ ausartet…?

Und nun stehe ich hier und muss mir in windes Eile noch einige Geschenke einfallen lassen.
1.. GUTSCHEIN online
Für ganz Eilige (oder besonders späte Suchende) empfielt sich ein Gutschein zum Beispiel bei amazon.de oder iTunes.  Bei amazon.de kann man auch ganz tolle Hörbücher bereits kaufen, herunterladen und flott auf CD brennen bzw. auf ein mp3 Player hochladen.
2. Konfekt oder Pralinen selber machen
Ich aber habe mich entschlossen, hausgemachtes Konfekt herzuzaubern, um den Schwiegerleuten doch etwas persönliches sowie länger haltbareres als die Weihnachtsplätzen zu schenken.

Hazelnuss Knack

Was?  Kennst Du nicht?  (Man, da habt Ihr aber was verpasst… ist super einfach zu machen, gelingt schnell und hält ewig… und vor allem?  Es lässt Dich ganz oben ankommen, denn diese einfache, aber feine Leckerei ist höchstwahrscheinlich auch bei deinen Beschenkten ebenso nicht bekannt und somit erhälst Du den „Exotischstes Geschenk des Jahres“ Preis!)

Du benötigst:

  • 2 Tassen (Ich weiss, sorry, nimm einfach eine Kaffeetasse, ok?) weis Zucker (500 mL)
  • 3/4 Tassen Zuckerrübenkraut (175 mL)
  • 3/4 Tassen Wasser (175 mL)
  • 1 Eßlöffel Butter (15 mL)
  • 2 Tassen grobgehackte Haselnüsse (wahlweise Walnusse, Erdnusse, Mandeln…)
  • 2 Teelöffel Kaisernatron/Backnatron (10 mL)
  • 2 Teelöffel Vanillin (10 mL)

Zuerst fette einen Backblech ein, damit Du die bald warme Masse darauf austeilen kannst.  Dann in einen großen Topf Zucker, Kraut, Wasser, Butter und Nüsse kombinieren und bei mittlerer Hitze umrühren, bis sich der Zucker auflöst.

Bringe die Masse jetzt zum Kochen (ohne umzurühren), bis die Masse noch einen Hauch dunkler wird, dann fängst Du wieder an, gelegentlich zu rühren und ca. 20 Minuten weiter kochen zu lassen.

Bringe den Topf vom Herd runter, füge Natron und Vanillin hinzu, leicht umrühren.  Gieße die Masse auf dein ausgefettetes Backblech und lass alles abkühlen.  Anschließend dein Hazelnuss Knack eben knacken, bzw. in Stückchen brechen.  Jetzt kannst Du sie in dicht verschliessende Blechdosen hübsch verpacken, Schleifchen drum und fertig ist dein Last Minute Geschenk.

Oh und noch was, was immer gut ankommt.
3. GUTSCHEIN offline selber gestalten
Walnüsse sorgfältig knacken, den Kern entfernen, sorgfältig gefaltete Gutscheine miniklein in die leeren Nussschalen stellen und wieder zusammenkleben… und zurückwerfen zu den anderen Nüssen auf dem Teller.  Teller hübsch in Klarsichtfolie mit Schleifchen verziert verpacken, und viola:  noch ein individuelles, aber schnelles Last Minute Geschenk ist fertig!
4.  Topfuntersetzer
Ilka, drüben beim „Schnönen Dinge Selbermachen:  Bonbonwasser“ hat eine sehr schöne Idee, die ich auch gedenke, umzusetzen (obschon ich nicht mehr weiss, wen ich damit beschenken kann… ist einfach zu schön, um nicht zu basteln…).

Topfuntersetzer aus alte Fliesen.  Ganz genau, wie wir es gerne bei MomBlog haben:  günstig aber nicht billig, „aus alt mach neu“ und super einfach und funktionelle.  Danke Ilka!

FROHE WEIHNACHTEN: und jetzt aber wirklich ab in die Ferien 🙂

Ein Gedanke zu „Weihnachtsgeschenke Last Minute auf den letzten Drücker

  1. Haselnuss Knack ist diesmal völlig in die Hose gegangen. Sowas ist mir noch nie passiert. Seltsam…

    Aber jetzt haben wir Haselnuss-Krokant (es ist anstatt zu eine feste Platte, die man knacken kann, zu staubige Brösel) für den hausgemachten Eis…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.