Kinderzimmer umräumen

 online Ferienfreizeit Tag 13: Kinderzimmer umräumen

In den Ferien ist genau die richtige Zeit, um das schon lange anstehende Redesign der Kinderzimmer vorzunehmen.

  • Die Kinder sind größer geworden,
  • andere Spielsachen stehen im Mittelpunkt,
  • ein Schreibtisch muss plötzlich noch mit aufgestellt werden,
  • der Kleiderschrank platzt aus allen Nähten,
  • der Spielteppich ist peinlich.

Es gibt viele Gründe, warum ein Kinderzimmer häufiger umgestaltet weren muss als ein ErwachsenenZimmer.
Dieses Umräumen, Ausmisten, Wegschmeißen, Neueinräumen ist bei uns ein Bestandteil des Urlaubs, denn wann sonst hat man so herrlich Zeit,
+ Zeit im Möbelhaus zu vertrödeln,
+ Zeit Ideen wachsen zu lassen,
+ Zeit Preise zu vergleichen,
+ Zeit mit wenig Geld das Optimale aus dem Kinderzimmer herauszuholen.

Für die Kinder ist das Abenteuer pur, denn beim Umräumen und Ausmisten findet sich soviel verloren geglaubtes, dass man mehr spielen als aufräumen möchte.
Und wenn dann gar ein neues Möbelteil aufgebaut wird, dann sieht das Zimmer plötzlich ganz anders aus und gewinnt an neuem Reiz.

Wir haben in einem kleinen Zimmer durch Umstellen des Bettes eine winzige Sofaecke gezaubert und zwei andere Kinder mit Bett und Regal glücklich gemacht. Dank der netten Schweden alles sehr günstig 🙂

Nach dem Umräumen verlassen die Kinder in den ersten zwei Tagen das Zimmer kaum, es empfiehlt sich also die Tage danach ruhig angehen zu lassen und das schon lange erhoffte Buch zu beginnen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.