Wassermelone mit Eis für den Kindergeburtstag

Gasttip von Kissy

„Sommer, Sonne und Wassermelone! Ich bewahre die Wassermelone stets im Kühlschrank auf, das löscht den Durst und schmeckt noch leckerer.

Ein prima Idee zum Kindergeburtstag:

Man nehme:

eine Wassermelone, schneide sie in zwei Hälften und höhle sie aus.

Aus dem Fruchtfleisch formst Du kleine Kügelchen, sie werden eingefroren. Dann gibst du verschiedene Sorten Eis in die Melonenhälfte und gibst die gefrorenen Kügelchen hinzu.

Für den Kindergeburtstag kann man -ähnlich wie bei Kürbissen- Zacken oder Muster in die Melonenschüssel schneiden. Wobei das mit den Mustern eher schwierig ist, mit den Zacken klappts prima.

Sahne obendrauf, evtl. Schokostreusel, das war der Hit auf dem Kindergeburtstag. Jeder durfte mit seinem Löffel dabeisein. Man kann sie beliebig dekorieren.

Für den Abend unter Erwachsenen höhlst du wieder die Melonenhälften aus und frierst wieder Kügelchen aus Fruchtfleisch ein. Ich habe in den gekühlten Melonenhälften Waldmeisterbowle serviert, mit den aus dem Fruchtfleisch gefrorenen Kügelchen.

Die Wassermelone stütze ich mit Alufolie ab, die rundum fest an die Melone gedrückt wird. Oder ich habe auch schon eine hübsche Schüssel/Schale genommen und die Melone darauf gestellt.

Alle fanden es erfrischend und wollen es nachmachen!“

Gasttip Ende

Ich finde die Anregung klasse, denn sie ist günstig (Wassermelone bei ALDI z.B. 3,29 EUR) und sie bringt mit Sicherheit einen riesen Gaudi in den Kindergeburtstag.

Es sind oft die kleinen Idee, die den Kindern mehr Spaß machen als die großen teuren Ausflüge!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.