Ein Fotokalender – der ideale Begleiter durch das Jahr

by Gastautor

Ein Kalender hat bei Weitem nicht mehr nur einen organisatorischen Berechtigungsgrund. Es ist vielmehr eine kleine Bildergalerie. Man wird jeden Monat aufs Neue mit einem schönen Bild durch die Zeit begleitet. Jeden Monat ein neues Bild, jeden Monat eine neue Erinnerung, die einem wieder ins Gedächtnis gerufen wird.
Fotokalender als Geschenkidee
Fotokalender sind nicht nur eine tolle Möglichkeit Ihr Zuhause zu verschönern, sondern auch um Ihren Lieben eine Freude zu machen. Sie haben mit einem Fotokalender ein Geschenk, das nicht nur einmal Freunde bereitet, sondern jeden Monat aufs Neue. Mit einem Fotokalender kann jedem eine Freude gemacht werden. Dem Liebsten oder der Liebsten kann man einen Kalender mit den schönsten Momenten die man zusammen erlebt hat schenken. Wichtige Tage, wie der Kennenlerntag oder der Hochzeitstag, können schon vorher markiert werden. Den Eltern kann man einen Kalender mit Fotos von der Familie schenken. Egal ob Fotos von Familienfesten, Fotos mit allen Kindern, Enkeln oder Ähnliches.
Gestaltungstipps
Sie sind sich bei der Gestaltung Ihres persönlichen Fotokalenders unsicher? Wissen nicht genau wie Sie Vorgehen sollen? Sie können bei der Erstellung zwischen verschiedenen Vorgehensweisen wählen. Zum einen können Sie sich dafür entscheiden den Kalender selber zu basteln Dafür gibt es in verschiedene Läden sogenannte Bastelkalender. Sie können die ausgewählten Fotos dann einfach ausdrucken und auf die einzelnen Seiten des Kalenders kleben. Sie können Ihren persönlichen Fotokalender aber auch bequem online bestellen (zum Beispiel bei Fotokalender.com).
Sie brauchen bei der Online Gestaltung einige Tipps? Kein Problem. Wir haben hier einige Tipps für Sie zusammen gestellt.
1. Fotos auswählen
Wählen Sie, bevor Sie mit der eigentlichen Gestaltung anfangen, die Fotos aus, die Sie für den Kalender verwenden möchten. Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Bilder aufzuteilen. Entscheiden Sie sich für einen normalen Monatskalender, benötigen Sie für jeden Monat mindestens ein Bild und gegebenenfalls ein Foto für das Titelbild.
2. Fotos aufteilen
Haben Sie mehr Fotos, können Sie die Fotos auch in eine Collage verpacken. Dann haben Sie die Möglichkeit mehr Fotos in den Kalender zu integrieren
3. Format
Eine weitere Möglichkeit, um mehr Fotos in dem Fotokalender zu integrieren, ist ein anders Format zu wählen. Es gibt zum Beispiel auch Wochenkalender. Dann haben Sie einen Kalender mit 52 Seiten und haben damit auch die Möglichkeit, dementsprechend viele Bilder einzufügen.
4. Fotogröße
Bei der Wahl der Größe sollten Sie unbedingt auch die Bildqualität im Auge behalten. Bei Bildern, die Sie mit dem Smartphone gemacht haben, wird ein Druck in A0- Größe eher schwierig. Die Auflösung reicht für einen Druck in der Größe nicht aus. Die Bilder würden stark verpixelt abgedruckt werden.

Viele Fotokalenderprogramme bieten online Hinweise, wenn das hochgeladene Bild keine gute Qualität hat.

P.S. wir kaufen immer noch den Fotokalender aus schwarzem Pappkarton und kleben mit Bilderecken unsere Papierbilder drauf. Weil wir immer wieder von Weihnachten überrascht werden und ein Photokalender braucht etwas Vorlauf wegen der Produktion! 🙂

Weitere Links:

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: