Familienkarte: günstig ins Museum

by Frau Sevenjobs

Post image for Familienkarte: günstig ins Museum

Die Welt ist voller toller Ideen, wir könnten so viele Dinge besichtigen, besuchen, betrachten, wenn, ja wenn nicht der Eintritt für 6 Personen so unerschwinglich wäre.

Da wir aber auf unsere Neugierde nicht verzichten wollen und können, haben wir uns darauf spezialisiert, günstige Ausflüge zu finden.
Und damit sind nicht nur Ausflüge in die Natur gemeint, sondern auch Opernbesuche, Museen, Ausstellungen.

1. Tage der offenen Tür
Wir verfolgen ganz genau, wann wo Tage der offenen Tür angeboten werden. Viele Museen bieten auch am Tag der Finisage einen kostenlosen oder stark vergünstigten Eintritt an.

2. Matinee
Wir nutzen die MatineeAngebote der Oper in Bonn, die Vorpremieren oft als Gesangsmatinee kostenlos und ungezwungen anbietet. Die Sänger stehen zwar nicht immer im Kostüm auf der Bühne, aber den Genuss schmälert das nicht. Und es ist vormittags, was uns mit den Kindern sehr zugute kommt.

3. Offene Ateliers
Es gibt wunderbare Wochenenden, an denen offene Ateliers, Weinkeller, Handwerker oder Denkmäler ihre Türen öffnen und uns kostenlos staunen lassen. Die Termine suchen wir uns online über die Stadtportale heraus.

4. Familienkarte
Wenn wir Eintritt ins Museum oder eine Ausstellung bezahlen müssen, kaufen wir ausschließlich eine Familienkarte. Und scheuen uns auch nicht zu diskutieren. Bei Familiekarten für „zwei Erwachsene und zwei Kinder“ werde ich militant. Was ist das denn für eine Familiensichtweise?
Sind Familien mit mehr als zwei Kindern keine Familien?
Wieso darf dieses Museum mit seiner Familienfreundlichkeit werben?
Für uns bedeutet das nämlich, dass die zwei weiteren Kinder den vollen Eintritt bezahlen müssen und wir als Familie tickettechnisch auseinander gerissen werden.
Und mal ehrlich: wieviele Familien mit drei und mehr Kindern gehen so häufig ins Museum, dass das Museum einen tierischen Verlust mit einer ECHTEN Familienkarte einfahren würde?
Hervorzuheben ist da wirklich die Kunst- und Ausstellungshalle der Stadt Bonn, deren Familienkarte alles umfasst, was irgendwie nach „Verwandt mit Kind“ aussieht.

Schön fände ich, wenn es wie in Holland oder England einen eintrittsfreien Tag gäbe, denn nicht nur für Familien mit vielen Kindern ist der Eintritt oft unerschwinglich!!

Weitere Links:

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: