Ostereier selber basteln und bemalen: viele creative Ideen

by Frau Sevenjobs

Post image for Ostereier selber basteln und bemalen: viele creative Ideen

Osterzeit ist EierbemalZeit. Zwar sind es noch ein paar Tage, aber gerade jetzt gibt es noch die Auswahl an Eierfarben zu besorgen. Außerdem überkommt mich beim Anblick blühender Primeln immer die Lust auf Ostereier Anmalen. Vielleicht, weil die Farben so ähnlich beglückend sind.

Wir bemalen ausschließlich hartgekochte Eier. Damit ersparen wir uns die Arbeit, die Ostereier auszupusten und sind nicht frustiert, weil die zarten Eierschalen unter dem Druck der Kinderhände zerbrechen.
Aber auch aus Eierschalen könnt Ihr tolle Dekorationen zaubern.
Naturfarben
Jedes Jahr wieder habe ich den Anspruch, die Eier mit Naturfarbstoffen zu färben. Also mit Zwiebelschalensud, oder Brennnesselsud oder rote Beete Sud. Eine tolle Übersicht an natürlichen Farblieferanten bietet das Portal für Farben. Aber (und da schließt sich der Kreis zu den Primeln) die Farben sind mir nicht strahelnd, nicht frühlingshaft, nicht frisch genug. Die NaturfarbeEier erinnern mich an Herbst, an Erde, an Wald und Schatten. Aber ansonsten nehmen die Eier die Farben sehr gut an und Chemiefarbe aus dem Discounter braucht Ihr nicht.

Zitronensaft-Effekt
Gut gefallen mir verzierte Eier. LivingAtHome hat eine ganze Seite mit einfachen Verzierungen zusammengestellt, die ich alle dieses Jahr nachmachen werde. Besonders der Effekt mit dem Zitronensaft, der verhindert, dass das Ei die Farbe annimmt, gefällt mir gut. Oder auch die Eier im Nylonstrumpf mit Kräuterverzierung. Sehr ansprechend!!
Der Zitronensafttrick kennt keine Grenzen. Ihr könnt natürlich auch FROHE OSTERN auf das Ei mit Zitronensaft schreiben und dann Färben. Sieht irre gut aus. Danke an Küchengötter für die Idee!

Eier als Vase
Bemalte Eier als Vase finde ich zur Osterzeit auch klasse. Stellt mehrere ausgepustete Eier in ein Moosbett, füllt Wasser hinein und pflückt Narzissen, Gänseblümchen, Wieseschaumkraut und Kräuter. Kurzstielig in die Eiervase und es entsteht eine wirklich zauberhafte Tischdeko. Avgustina stellt eine ganze Reihe von Ideen dazu auf ihrer Seite vor.

Ostereier häkeln
Wer keine Eier mag, aber trotzdem nicht auf eine bunte Osterdekoration verzichten möchte, der kann sich Ostereier häkeln.
Eine sehr witzige Idee mit sehr verständlicher Häkelanleitung vom Ribbelmonster.

Ostereier aus Wolle
Sehr dekorativ sind Eier aus Wolle. Im Prinzip werden sie gebastelt wie Eier oder LaAternen aus Pappmaschee auf einem Luftballon. Nur wird dieser diesmal mit Wolle umwickelt, was ansprechend luftige Ostereier aus Wolle entstehen läßt. Natalie zeigt das Vorgehen Schritt für Schritt!

Viel Spaß beim Überlegen, welche Bastelform Euch am meisten anspricht und viel Spaß beim Basteln und Bemalen der Ostereier!

Weitere Links:

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: