Serviettentechnik: Frühstücksbrettchen selber gestalten mit Kindern

by Frau Sevenjobs

Post image for Serviettentechnik: Frühstücksbrettchen selber gestalten mit Kindern

Ja, es gibt auch unkreative Mütter so wie mich, die an den nicht so selbstbewußten Tagen einer jeder Mutter bewundernd die Bastelergebnisse anderer Familien bestaunen. Und glauben, da mithalten zu müssen.
An meinen selbstbewußten Tagen kann ich darüber lächeln und mit über Basteltips freuen, die tolle Ergebnisse auch ohne Bastelbegabung und ohne den Aufkauf des halben Bastelshops liefern.

Und an solchen Tagen sind wir auf die Serviettentechnik gestossen.

Wir suchen uns besonders hübsche Servietten ( überall für wenig Geld zu kaufen) und ein Holzbrettchen (hier nehmen wir ein ganz einfaches, weil wir es ja selber aufpimpen). (Hübsch werden auch alte Holzkästchen mit Deckel, die Ihr dann prima verschenken könnt).

Man nehme:
1 Holzbrettchen (leicht abschmirgeln, damit es ganz glatt ist)
Servietten
1 Pinsel (ein etwas breiterer Bostenpinsel)
Decoupage-Kleber (ein spezieller Kleber, der sehr schnell trocknet und versiegelt, geht aber auch mit Klarlack)
Stahlwolle
ev. Acrylfarbe zum Grundieren (besonders bei älteren Holzkästchen, wenn das Originalholz nicht mehr so super schön aussieht)

Wollt Ihr das Holzbretten grundieren, dann ist Anmalen und Trocknen lassen der erste Arbeitsschritt.

Wir arbeiten direkt auf dem Original, weil ich die Holzmaserung und -Farbe gerne mag.

Motiv ausschneiden
Jetzt die Servietten nehmen und die einzelnen Lagen der Serviette von einander trennen. Dann das gewünschte Motiv vorsichtig ausschneiden.

Motiv aufkleben
Für die Serviettentechnik pinselt Ihr die gewünschte Stelle auf dem Holzbrettchen mit Decoupagekleber ein, legt das ausgeschnittene Motiv auf den noch feuchten Kleber und überstreicht das Serviettenmotiv vorsichtig mit Kleber. Damit sich dabei keine Luftbläschen bilden, führt Ihr den Bostenpinsel immer von der Bildmitte zu den Rändern hin. Je nach Alter und Geschick des Kindes ist hier vielleicht ein bißchen Hilfe nötig.

Kleberschicht dreifach auftragen
Hat der Decoupage-Kleber eine durchsichtige Lackschicht erzeugt und ist diese getrocknet, dann tragt Ihr die nächste Schicht auf. Diesmal das ganze Brettchen mit Kleber bestreichen, damit das Motiv dauerhaft geschützt ist. Unser Kleber ist ungiftig und lebensmittelecht.

Hochglanz
Wollt Ihr das Brettchen mit der Serviettentechnik noch auf Hochglanz bringen, dann könnt Ihr den Kleberlack sanft mit Stahlwolle polieren.

Wunderschöne Frühstücksbrettchen
Und dank der Serviettentechnik müßte ich nicht selber malen und wir können mit den Kindern trotzdem (oder gerade deswegen 🙂 ) sehr hübsche Frühstücksbrettchen basteln.

Weitere Links:

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: