Brettspiel zum selber basteln an Regentagen

Egal zu welcher Zeit, immer wieder brauchen Eltern für Regentage eine sinnvolle Beschäftigung für ihre Lieben.

Spiele, Basteln und viel Spass sollte für die Kinder dabei sein. Aber was tun wenn es in den Ferien, dem Strandurlaub oder am Wochenende mal wieder wie aus Eimern regnet?

Vielleicht gefällt euch ja dann das alte Brettspiel der Ägypter?. Eigentlich habe ich es für den Garten gebastelt, es sollte fast alles an Spielutensilien im Garten zu finden sein.

Die Idee stammt von den alten Ägyptern. Das Senetspiel fand man in verschiedenen Versionen in den Gräbern der Pharaonen. Aus dem alten Spiel habe ich dann eine Anleitung geschrieben die man mit wenigen Mitteln und völlig kostenlos selbst basteln kann.

Das Prinzip:

Das Prinzip ist ähnlich dem eines normalen Brettspieles. Das Spielfeld kann man selbst zeichnen, malen oder hier einfach herunterladen und ausdrucken.

Die komplette Spieleanleitung inklusive dem Spielfeld kann man hier kostenlos herunterladen: http://www.garten-sonnenuhr.org/allgemein/spielideen-fuer-kinder.html

Die Spielsteine können aus Kieselsteine, Aprikosenkerne, Muscheln oder auch Murmeln bestehen.

Statt dem „normalen“ Würfel verwendete man Wurfhölzer. Jedes Hölzchen hat eine runde, dunkle Seite und eine helle Seite an der das Hölzchen gespaltet wurde. Die Hölzchen nimmt man in beide Hände und mischt sie durch Schütteln durch. Dann wirft man sie auf die Erde/Tisch. Die hellen Stellen zählen dann wie die Augen eines Würfels. Wem das aber zu aufwendig ist, der kann natürlih auch einen normalen Würfel verwenden, statt den Wurfhölzern.

Man kann es aber auch umgekehrt machen, je nach Belieben.

Das Spiel ist für 2 Spieler konzipiert.

Ich wünsche für Vergnügen beim Basteln und Spielen.

Ein Gedanke zu „Brettspiel zum selber basteln an Regentagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.