Obst und Gemüse kaufen: wieviele Vitamine sind noch drin?

by Frau Sevenjobs

Post image for Obst und Gemüse kaufen: wieviele Vitamine sind noch drin?

Wo kauft Ihr Euer Obst und Gemüse?

Ich frage mich, wieviel Vitamine noch im Obst sind, wenn es grün gepflückt wird, lange transportiert, dann gekühlt und dann erst verkauft.
Schälen und kochen vernichten dann wahrscheinlich noch das letzte bißchen Vitamin.
Selbst der BioBauer muss sein Obst und Gemüse gekühlt irgendwie unnatürlich lange haltbar machen, denn auch er pflückt im Januar keine frischen Äpfel und erntet dann auch keinen FreilandBlumenkohl.

Sehe ich zu schwarz? Essen wir wirklich gesund?

Weitere Links:

{ 2 comments… read them below or add one }

Andrea Oktober 19, 2011

Aus’m Garten und sehr viel Säisonwaren…

Für uns heisst das im Winter: Feldsalat, Grünkohl, Pastinake, Topinambur, Spinat und winter Möhren. Alles im Garten vorhanden. Zwiebeln, Kürbis und Kartoffeln sind eingelagert.

Dazu eingefroren: diverse Bohnen, Karotten, diverse Obst sorten (hauptsächlich Beeren).

Dazu getrocknet… Tomaten, Zucchini, Obstsorten, Kräuter…

Wir essen ausschließlich Tomaten aus den eigenen Garten. Das bedeutet, dass wir doch lange ohne auskommen müssen/wollen. Aber Hand-aufs-Herz: nichts schmeckt besser, als Tomaten aus dem Garten, oder?

Frisch werden dann auch verschiedene andere Obst und Gemüsesorten bis zum abwinken: Mais, Fenchel, Lauch, Salate allerlei Sorten…

Als die ganze Welt (in Deutschland) sich scheute, Tomaten, Salate und Gurken zu kaufen und verzehren, da habe ich genusslich täglich meinen Salat weiter gemampft… ohne Angst und Schrecken, sogar in meinem „Zustand“…

Antworten

Ramona Oktober 19, 2011

Da hast du recht. Ich versuche, so viel wie möglich Gemüse roh zu essen udn nicht zu verkochen, sodass die wenigen vorhandenen Nährstoffe noch bei mir ankommen. Ansonsten gibts ja auch den Tipp, auf gefrorenes Gemüse zurückzugreifen (ist aber eine Preisfrage!). Eine gute Alternative stellen Hofläden, Wochenmärkte und Gemüseabos dar. Dort wird das Zeug frisch geerntet und kommt direkt in den Verkauf ohne lange Wege. In manchen Städten gibt es auch schon Gärten bzw Felder, die man sich pachten und selbst bewirtschaften & ernten kann (recherchier nach urban gardening)

Antworten

Leave a Comment

Previous post:

Next post: