Alte Luftballons neu verwenden: die flomby family

Kinder kommen auf lustige Ideen:

Wir haben vom Schulfest gefühlte tausend aufgeblasene Luftballons in allen Farben mitgebracht.

Diese Luftballons werden nun langsam faltig und schrumpelig (ein Abbild alles Vergänglichem 🙂 ) und sind nicht mehr schön anzusehen.
Also ist wegschmeißen angesagt.

Nicht so bei den Kindern!
Die Luftballons werden geköpft, also unterhalb des Knotens abgeschnitten. Zurück bleibt nur noch die luftleere Hülle des Ballons.
Diese Hülle wird vorsichtig mit Wasser gefüllt und am beschnittenen Ende zugeknotet. Je nach Wassermenge haben die Kinder nun Wasserbomben oder eine ganze Familie neu kreierter Flombies. Die sind seit gestern bei uns eingezogen und sind ganz wabbelig und glitschig in der Hand, wie Slim, aber glücklicherweise mit Ballonhaut um sich herum.
SIe wohnen in einem mit einem Kissen ausgepolsterten Schuhkarton und sind der Renner bei den Geschwistern und FreundesKindern.

Tolle, farbenfrohe, kreative Idee, solange die Flomby family nicht in meinem Bett platzt!

P.S: Bild folgt, wenn der Festplattencrash repariert ist 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.