Lavendel: getrocknetes Multifunktionskraut

Ich liebe Lavendel, wenn es auch etwas schwulstig klingt, aber Lavendel bringt ein bißchen Südfrankreich in unseren Garten und liefert nun getrocknet tolle günstige Ideen zum Selber Machen!
Wer keinen eigenen Lavendel hat kann sich getrocknete Blüten im Internet bestellen. Ich habe auch schon gute Erfahrung damit gemacht, dass ich Nachbarn mit üppigen Lavendelvorgärten angesprochen habe, beim Schneiden geholfen habe und dafür die Blütenstengel mitnehmen durfte.

Lavendelöl:

Lavendelölist teuer. Aber man kann es ganz einfach selber herstellen: Man nehme eine saubere, durchsichtige Glasflasche mit Schraubverschluss,
mehrere Esslöffel getrocknete Lavendelblüten und
Olivenöl.
Alles miteinander in die Flasche geben und ca. vier Wochen an einem sonnigen Ort (Fensterbank z.B.) ruhen lassen. Danach das Lavendelöl durch ein feines Sieb schütten und die Blüten herausfiltern.

Lavendelöl riecht nicht nur im Badewasser herrlich; sondern soll auch gereizte Haut beruhigen. Einfach ein bißchen Öl auf die Hautstelle reiben und einziehen lassen.

Lavendel-Sträußchen

Um den Lavendelduft lange im Haus zu behalten, schneide ich dafür trockene Lavendel-Ähren möglichst langstielig ab und binde sie mit einer dekorativen Schnur, zum Beispiel einem Reststück feines Geschenkbandes, zusammen. Hübsch sieht auch ein selbstgenähtes Band aus. Mein Trockensträußchen steht gut in einer Vase oder verziert Ecken in Regalen oder im Bad.
Eine wohlriechende Tischdekoration ist auch ein „Kräuter-Sträußchen“ aus Lavendel, Rosmarin und Salbei, das in der Vase so langsam vor sich hin trocknet und dann gut im nächsten Hirschragout landen kann 🙂

Lavendel-Geschenkidee

Eine hübsche Idee ist ein gut riechendes „lila Wohlfühlpaket“. Dafür einen Schuhkarton mit lila Geschenkpapier oder Servietten auslegen. Zwei Lavendelbüsche im Topf bilden den Mittelpunkt. Noch ein paar violette VerwöhnDinge dazu (zum Beispiel dekorative Seife, Badeperlen, eine Kerze oder ein kleines Handtuch), und fertig ist die lilafarbende Überraschung.
Bringt besonders viel Freude, wenn Ihr dieses Wohlfühlpaket einer gerade frisch entbundenen Mutter schenkt, die so selten Geschenke bekommt, da ja alle nur dem neuen Baby etwas schenken!

Lavendel-Gewürz
Mit getrockneten Lavendelblüten kann man super würzen.
Ein Löffel Blüten in 100 gr Zucker mischen bringt einen tollen Geschmack in den schwarzen Tee, macht auch flüssigen IndustrieHonig aromatisch und optisch besonders.
Am tollsten finde ich jedoch die Blütenmischung im Salz, um damit dann die Grillsteaks zu würzen. Wer noch mit Holzkohle grillt, kann auch die Blüten direkt ins Feuer oder auf die Kohle werfen, dann bildet sich eine wirlich betörend riechende Kräuterwolke und das Fleisch nimmt den Geschmack an.

Und so erhalten uns die Lavendelblüten noch ein bißchen die Vision von Sommer und Sonne!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.