Mandelmuffins ohne Kohlenhydrate: cupcakes low carb

Es wird, es wird, unsere Backfortschritte sind schmeckbar, wenn auch optisch immer noch nicht meinen Ansprüchen genügend, weil einfach der Zucker und das glutenhaltige Mehl als Masse fehlt.

Neben Flammkuchen, Käsekuchen, Biskuitrolle und Biskuittorte, englischem Napfkuchen und Apfelkuchen schmecken uns im Moment die Mandelmuffins sehr gut.

Man nehme: für 12 Muffins

2 Eier
1/4 Tasse Olivenöl
1 Zitrone
60 ml Flüssigsüßstoff
2 1/2 Tassen Mandelmehl (geriebene Mandeln)
1/4 Tasse Milch
1 TL Backpulver

Die Eier trennen und das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen.
Die Eigelb schaumig rühren und das Öl langsam eingießen. Zitronensaft einer Zitrone und Süßstoff hinzugeben. Das Mandelmehl langsam unterheben und zum Schluß den Eischnee unterheben.

Die luftige Masse in 12 Muffinförmchen geben und 15 Minuten bei 200 Grad backen.

(Die Muffins schreien eigentlich nach einem Zuckerguß, aber den verkneifen wir uns noch)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.