Kindergeburtstag mit Pizza

by Frau Sevenjobs

Pizza läßt nicht nur Kinderherzen höher schlagen, sondern ist auch eine preiswerte Mahlzeit.
Für vier Personen kann man locker Pizza für unter 5 Euro backen und es liegen Salami, Schinken, Zwiebeln, Tomaten und Käse obendrauf.
Ein ganz besonderes Ereignis jedoch ist der Pizza-Kindergeburtstag, denn er ist preiswert an Kosten und üppig an Spaß.
Bei diesem Geburtstagsfest steht die Zubereitung, das Belegen und das gemeinsame Essen der selbst hergestellten Pizza im Mittelpunkt.

Die Einladungskarte ist kreisrund und kann aus fester Pappe selber ausgeschnitten und bemalt werden.

Der Pizzateig (nach Tim Mälzer) für vier Personen (24 cm Pizza) besteht aus
550 gr Mehl
1 Tüte Trockenhefe
250 ml lauwarmes Wasser
4 Teelöffel flüssigen Honig
2 Esslöffel Olivenöl
2 Teelöffel Salz

Der Teig ist bereits vorbereitet, wenn die Gäste kommen und in kleine Portionen für 1PersonenPizzen geteilt.
An einem großen Tisch oder auf Backpapier auf dem Fußboden kann nun jeder Gast seinen Teig selber ausrollen.
Die Tomatensoße wird darauf gelöffelt und dann ein Belag nach den eigenen Wünschen zusammengestellt. Häufig fällt es den Erwachsenen schwer, nicht einzugreifen, aber ich glaube, die Kinder genießen die Eigenständigkeit.
Für viele der kleinen Gäste ist es immer wieder das erste Mal, dass sie selber kneten und backen und sehen, wie so ein Essen entsteht.
Die Teigscheiben müssen mit Fähnchen oder sonst wie markiert werden, damit später jeder seine eigene Pizza wieder bekommt.


Praktisch sind ganz riesige Pizzableche, die als Ergänzung zu den Backblechen direkt ganz unten in den Backofen gestellt werden können. Wenn man häufiger Pizza für Gäste macht, lohnt sich eventuell die Anschaffung. Ich hätte ansonsten nicht genug Platz im Backofen gehabt.


In der Backzeit haben die Kinder Zeit zum Spielen und die Erwachsenen Zeit zum MehlWegfegen, solange bis der Duft durch das Zimmer zieht.
Denn dann kommt dauernd ein neugieriges Kind vorbei und will nur mal kurz nach seiner Pizza sehen.
Das gemeinsame Essen macht dann so richtig Spaß, zum Nachtisch vielleicht noch ein Eis und alle Kinder werden von diesem Geburtstag genaus so lange erzählen wie von einem fertig gebuchten Indoor-Geburtstag.
Keine Küche ist zu klein, als dass man diesen Pizza-Geburtstag nicht erlebbar machen könnte!

Links und rechts:
In Wien hat ein Unternehmen diesen PizzaSpaß zum Geschäftszweck erhoben und reist nun durch Österreich, um Kinder an Kindergeburtstagen mit Pizza und Spielen glücklich zu machen.

Weitere Links:

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: