Sich im Internet verlieben: funktioniert das wirklich?

by Frau Sevenjobs

Post image for Sich im Internet verlieben: funktioniert das wirklich?

Ich habe nach wie vor den Anspruch, dass die Werbung auf momblog einen Mehrwert für die Leser wie auch für den Werbenden bieten muss.
Aber mit diesem namhaften Werbepartner von heute, der Partnerbörse parship.de, bin ich etwas überfordert.

Wie kann man eine Partnersuche ins momblog integrieren?
Sicherlich ist es günstiger, einen Partner zu Hause sitzend im Internet zu suchen als jeden Abend in der Kneipe für teuer Geld mit ein paar Prosecco auf sich aufmerksam zu machen 🙂
Aber das ist ja sicherlich nicht der Grund, warum die Partnerbörsen insgesamt so einen Zulauf haben.
Ich alleine kenne drei Ehepaare, die sich über das Internet gefunden haben.
Im momblog schreiben wir ja auch über das Glücklichsein, das Glücklichsein mit kleinen Mitteln und einem hohen Maß an Zufriedenheit.
Und das suchen wir natürlich auch in unserer Beziehung.

Aber kann man im Internet anhand einer schriftlichen Vorstellung einen Menschen so gut einschätzen, dass man sich mit ihm treffen möchte?
Und wie oft trifft man sich dann mit dem oder der falschen und ist noch frustierter als vorher?

Die Tochter wollte sofort, dass ich mich bei parship anmelde, nicht weil sie um unsere Ehe fürchtet, sondern weil 5 iphones4 unter allen Neuanmeldungen verlost werden… 🙂

Kann man wirklich im Internet den Partner fürs Leben finden?

Weitere Links:

{ 7 comments… read them below or add one }

Andrea Januar 25, 2011

LOL, ich kann mich sehr genau an mein erster Date mit meinem Mann… da hatte er seine Oliven auf meinem Teller aufgehäuft, und zwar immer, wenn ich wegguckte!

Da wusste ich: a-ha, er mag ebenso keine Oliven, wie ich!

Ich stelle mir eigentlich als größte Probe den Geruch bzw. Duft vor… wie riecht mein Gegenüber?

Antworten

Andrea Januar 25, 2011

Deine Frage, momblog, ist -um- interessant.

Dieselbe Frage könnte man beim Blinddate oder sonstige „Verkoppelungsversuche“ auch stellen.

Oder ich. Ich habe meinem Mann schon lange bevor es Internet-für-jederman gab, kennengelernt. Und diesen Moment des Hey-das-passt-gar-nicht-zusammen-Effekt gibt es immer, irgendwann.

Jedes Paar muss sich früher oder später damit auseinandersetzen, egal, wie sie sich kennengelernt haben, oder?

Kennst Du das nicht?

Antworten

momblog Januar 25, 2011

@Andrea: doch klar, das kenne ich auch. Aber das geht ja schon viel tiefer. Meine voyeuristische Frage wahr eher: man hat doch schon einen positiven Eindruck vom Internetter, man mag das Profil, man mag was er schriebt, man mag wie er telefoniert. Und dann wäre ich total aufgeregt, wenn es zum ersten Treffen kommt und da zählen doch die ersten drei Sekunden. Aber jede ist so voller positiver Erwartungen. Und dann sitzt da einer am Tisch, der sich in der Zähnen stochert oder was weiß ich macht…Aber vielleicht ist das auch nur die überzogene Einbildung von jemandem, der schon länger weg ist vom Flirtmarkt 🙂

Antworten

Martina Januar 24, 2011

Ja, man kann. Ich habe meinen Mann auch über die genannte Agentur gefunden. Wir sind seit 6 Jahren verheiratet und haben einen 4,5 jährigen Sohn. Allerdings ist es ja auch nicht ganz billig, also man muss schon etwas Geld und auch Zeit investieren, um den Richtigen zu finden. Ich denke, gerade für Leute die so Mitte Dreissig oder älter sind, ist es eine gute Möglichkeit, so einen Partner zu finden.

Antworten

momblog Januar 24, 2011

Wie ist das denn beim ersten Date, wenn man merkt, dass Internetprofil und tatsächliches Auftreten gar nicht zueinander passen?

Antworten

Ramona Januar 24, 2011

Ich hab meinen Mann auch im Internet kennengelernt. Allerdings nicht über eine Agentur. Dennoch, ja, man kann den Partner fürs Leben im Internet finden. Warum denn nicht. Sind doch auch nur Menschen am anderen Ende 🙂

Antworten

Frische Brise Januar 24, 2011

Oh ja, man kann!
Ich habe über Parship meinen Mann kennengelernt. Das Ergebnis sind nun 3 Ehejahre und zwei wunderbare Kinder.
Nach einiger Suche habe ich mich damals für diese seriöse Agentur entschieden und war von dem Angebot sehr angetan. Durch den ausführlichen Persönlichkeitstest im Vorfeld erfährt man viel über sich selbst. Daraufhin bekommt man dazu passende Partnervorschläge. Die Treffen mit anderen Suchenden waren immer angenehm und inspirierend.
Und dann kam der Eine 😉

Viel Glück allen Suchenden!

Antworten

Leave a Comment

Previous post:

Next post: