Musik download: Einzeltitel oder ganze CD?

Schon als Kind mit Kassetten hat mich gestört, dass auf der Kassette meiner Lieblingsgruppe (damals Bay City Rollers)
meine zwei Lieblingslieder waren und dann noch andere Lieder, die ich gar nicht so gerne gehört habe.

Die Kinder heute haben dieselbe Enttäuschung hinter sich, wenn sie von ihrer CD immer die selben zwei Lieder abspielen, den Rest aber nie wieder anhören.

Nur haben die Kinder von heute den Vorteil, sich Einzeltitel zu „kaufen“ und auf ihren MP3Player oder das Handy zu laden.
So haben sie immer die Top Charts aktuell oder haben sich ein Potpourri ihrer Lieblingslieder zusammengestellt.

Das geht allerdings auch ganz schön ins Geld: ein MP3 download eines aktuellen chartLiedes wie z.B. „who’s that chick?“ von David Guette feat Rihanna kostet zwischen 0,98 CENT (bei amazon) und 1,29 EUR (bei musicload).
Es ist zwar NUR 1 EUR, aber möchte man immer uptodate sein, dann verschlucken die Charts einen guten Teil des Taschengeldes.

Oder sollte man sich dann nicht besser gleich die ganze CD von David Guetta „one more love“ herunterladen, die 28 Titel enthält, aber statt 28 mal 1EUR nur zwischen 9,95 EUR und 12,95 EUR im download kostet?

Bei uns wird am download die Verhandlungs- und Koalitionsbildungsfähigkeit der Kinder geübt 🙂

Ganz schön war auch die Idee vom Sohn, der Tochter einen amazon-Gutschein im Wert von 1 EUR zu verschenken, auszudrucken, anzumalen und zu verzieren mit dem Verwendungszweck: Musikdownload!
(Kleiner Hinweis: die Gutscheingraphiken in der Rubrik „Geburtstag“ sind langweilig, wir sind dann in der Rubrik „Baby“ fündig geworden)

Wie häufig nutzt Ihr den Musikdownload und welche Anbieter nutzt Ihr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.