Kartoffel-Apfel-Gratin

Zu dieser Jahreszeit gibt es häufig was aus unserer Küche, was wirklich günstig zu zubereiten ist, da wir *noch* (fast) alle Zutaten aus unserer herbstlichen Ernte entnehmen können.  Bis Mitte Februar ist das üblich so, und dann wird es langsam dünn, was unsere Gemüse- und Obstvorräte angeht.

Heute möchte ich euch einen leckeren Kartoffel-Apfel-Gratin präsentieren, wo wir nur noch Käse und saure Sahne kaufen müssen, aber ich bin zuversichtlich, auch wenn Du keinen Garten hast, sind die restlichen Zutaten auch günstig zu kaufen.

Kartoffel-Apfel-Gratin

für 4 Personen

Zutaten:

  • 700 g Kartoffeln, in dünne Scheiben gehobelt
  • 300 g Äpfel, geraffelt
  • 200 g Zwiebeln, in dünne Scheiben gehobelt
  • 150 g geriebener Käse
  • 250 g saure Sahne (+ etwas Milch)
  • Salz, Pfeffer, Majoran, Muskat
  • 4 Eßl. Kürbiskerne

Kartoffeln und Zwiebeln abwechselnd in eine Form geben, würzen.

Äpfel darüber.

Saure Sahne würzen, durchrühren, darüber geben.

Oben drauf den geriebenen Käse.

Bei 160 Grad ca. 45 Min. backen.

Nach c. 20-30 Minuten die Kürbiskerne auf den Käse geben und zuende backen.

Was ich besonders an diesen Rezept liebe, ist die einfache Zubereitung… ich liebe es, wenn ich fruh am Tag alles vorbereiten kann, ab in den Ofen schieben kann, die Küche aufräumen kann und dann mich andere Projekte und Vorhaben widmen kann.

Das ist aber auch ein Rezept, welches Kinder ab 5 oder 6 alleine hinbekommen.  Und so schmeckt es allen am Besten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.