Adventskalender selber gemacht: Kettenmännchen

Man nehme:

  • Ein DinA3 Blatt
  • Eine Schere
  • Ein braunes Band als Gürtel für den Weihnachtsmann
  • Farben (rot, schwarz und eine Farbe für die Männchen. Hier blau)

Zuerst nimmt man einen ungefähr 3 cm breiten und 60 cm langen langen Streifen und und faltet ihn wie eine Ziehharmonika (den Streifen in der Hälfte falten, dann wieder in der Hälfte, dann wieder in der Hälfte) auf die Größe 3×4 cm. Darauf schneidet man unten einen spitzen Winkel hinein und an den Rändern die Arme. Dann schneidet man oben einen Kreis für den Kopf. Es muss aber ein ca. 5mm breiter Hals vorhanden sein. Dann macht man das Zusammengefaltete wieder auf und hat, wenn alles geklappt hat, eine Kette von 16 Männchen in der Hand. Weil das nicht reicht muss man natürlich noch 8 weitere in der selben Größe herstellen. Beide Ketten klebt man zusammen und schneidet ein Männchen wieder ab. Darauf malt man sie in einer (oder mehreren Farben) an.

Das 24. Männchen wird als Einzelmännchen hergestellt in Form eines Weihnachtsmannes.

Den Arm vom ersten Männchen klebt man an den Weihnachtsmann und hat nun 24 Männchen in einer Kette. Die Kette wird wie eine Ziehharmonika gefaltet, so dass alle Männchen zusammengefaltet auf dem Rücken des Weihnachtsmannes sitzen. Mit dem braunen Band bindet man den Weihnachtsmann mit den Männchen zusammen. Fertig.

Nun kann man entweder die Kette am 01. Dezember vollständig ausklappen und jeden Tag bis Weihnachten 1 Männchen abschneiden ODER

man kann jeden Tag ein weiteres Männchen ausklappen.

Weitere Ideen:

60 Ideen für Adventskalender mit verständlichen Bastelanleitungen hier….

3 Ideen mit Bastelvorlagen zum Ausdrucken hier…

viele Ideen von privat beschrieben, leider nicht immer verständlich, aber sehr reizvoll, wenn man sie denn zwischen all der Werbung entdeckt hier….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.