Kinderkostüme selber nähen: leichte Anleitungen

by Frau Sevenjobs

Es ist wieder soweit, der Tannenbaum fängt an zu nadeln, die Silvesterkracher sind weggeräumt und nun fangen die Planungen für den Karneval oder den Fasching an.
Welches Kostüm soll es denn dieses Jahr sein?
Das ist wie immer eine Kostenfrage. Wer nicht viel Ged ausgeben möchte, der sollte mit seinen Kindern auf KEINEN Fall in einen KarnevalsLaden gehen. Dort gibt es unglaubliche Kostüme zu unglaublichen Preisen, die ich weder bezahlen möchte noch nachnähen kann.
Wer das Kostüm für sein Kind zu Karneval oder Fasching also selber nähen möchte, dem habe ich meine Suchergebnisse aus dem Internet mit für Nähanfänger verständlichen Anleitungen zusammengestellt.
Da ich selber noch eine ungeübte Näherin bin (eigentlich kann ich es gar nicht), sind kurze Anleitungen, gute Schablonen und verständliche Beschreibungen für mich sehr wichtig.


5 Kostüme (z.B. das immer beliebte Fee- oder Peter Pan-Kostüm)
mit sehr verständlichen Anleitungen und Schablonen

der goldene Schnitt: eine wirklich hilfreiche Anleitung für alle, die zum ersten Mal nähen und wissen wollen, wie Nähen und Abmessen überhaupt geht. Nach dieser Anleitung war ich in der Lage, leichte Kostüme und Umhänge selbstständig ohne Schnittmuster zu zu schneiden und zu nähen.

Eine LinkSammlung mit gefühlten 100 Verlinkungen zu Seiten, die Schnittmuster für Kinderkarnevalskostüme anbieten. Ich habe mir nicht alle Seiten angeguckt, denn die Vielfalt hat mich erschlagen.

BURDA-Schnittmuster für super duper Kinderkostüme, allerdings kosten sie 9,90 EUR

Gut gefällt mir auch das Buch „Faschingskostüme für Kinder“, dass für nur noch 4,90 Eur viele Schnittmuster bereits enthält und alle gängigen Verkleidungen anbietet: Hexenkostüm, Sultanskostüm, Feeenkostüm, Clownskostüm. Ich habe noch nichts daraus nachgenäht, aber das Durchblättern des Buches hat Spaß gemacht.

Weitere Links:

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: