Kindergeburtstag: Ritterfest für 7jährige

Wie gestalte ich einen Kindergeburtstag, der nicht viel kostet, aber trotzdem viel Spaß bereitet?

Unsere erprobte Idee ist heute das Ritterfest.
Motto: Ritterfest
Einladungskarte: Ritterburg
Dauer: von 15:00 bis 19:00 Uhr
Gäste: 6
Essen: Zitronenmuffins, Hähnchenschenkel, Brotlaibe, Gurken, Knabberzeug, stilles Wasser
Schatz: Mittelalterliche Trinkhörner (jedes einzeln verpacken)
Hilfe benötigt: ja, ein Erwachsener muss die Suche nach dem heiligen Gral markieren
beim Abholen: Sekt für die Eltern
Kosten: 41 EUR
Diese Geburtstagsidee eignet sich gut, wenn man draußen essen kann. Denn das Ritterfest endet mit einem Rittermahl, wo so gegessen werden darf, wie es im Mittelalter üblich war. Je nach Alter der Kinder ist es auch schön, wenn die Kinder verkleidet kommen.
Die Einladungskarten haben wir selber gebastelt, in dem wir ein DIN A5 Blatt in der Mitte gefaltet haben, den Rand oben so beschnitten habe, dass es wie die Zinnen einer Burg aussieht und unten an die Faltkante einen Halbkreis geschnitten haben.
Beim Auseinanderfalten entsteht so eine Ritterburg.

Der Nachmittag beginnt ganz normal mit Kuchenessen, doch dann müssen die Ritter los, das Geheimwort für den Gral zu finden. Ein Erwachsener hat mit Pfeilen eine Suchstrecke markiert und entlang dieser Strecke Buchstaben versteckt: auf eine Mauer einen Buchstaben geschrieben, auf den Gehweg, an einen Baum … Der Weg ist lang und schwierig, damit die Kinder sich auch austoben und es waren insgesamt 11 Buchstaben versteckt.
M T A L I T E L R E T.
Jedem, der einen Buchstaben gefunden hat, schreibe ich den Buchstaben auf die Hand. Zu Hause wieder angekommen, setzen sich die Kinder im Kreis und müssen aus ihren Handoberflächen das Lösungswort bilden.
Das Lösungswort lautet: MITTELALTER.
Nun dürfen die Kinder den Apfelbaum erklimmen, wo sich der Schatz befindet. Passend zum Mittelalter haben die KinderRitter echte Trinkhörner bekommen. Es trinkt sich wirklich cool daraus.

Bis das Abendessen fertig ist, spielen die Kinder noch Fußball und dann geht es zur Essenschlacht. Die Hühnerbeine dürfen nur mit den Händen und Mund gegessen werden, die Knochen werfen die Kinder hinter sich, die Brotlaibe werden gerissen, die Trinkhörner fallen um, es ist eine wilde Sauerei, aber es macht riesig Spaß.
Das Burgfräulein kommt mit Zitronenwasser zum Händewaschen, und alle sind beim Abholen wieder sauber.
Die Trinkhörner benutzen wir heute noch, allerdings haben wir keine Halter und müssen sie deshalb die ganze Zeit festhalten oder zwischen die Knie klemmen. Geht auch!

Geplante günstige Kindergeburstage:
Hexenjagd für Sechsjährige!
Ritterfest für Siebenjährige!
Kletterpartie für Neunjährige!
Turmbesteigung für Zehnjährige!
Ein Blick in die Vergangenheit für Neunjährige!
Schatzjagd für Fünfjährige!
Rätseljagd für Sechsjährige!
Radtour für Achtjährige!
Fußballturnier für Fünfjährige!

Links und Rechts:
Die Trinkhörner sind nicht gerade billig, aber die Trinkhörner aus dem Mittelalter haben dem Geburtstag einen guten Touch gegeben. Die Gäste durften die Trinkhörner natürlich mit anch Hause nehmen, so dass sie auch weiterhin benutzt werden. Ich habe günstige Trinkhörner Mittelalter bei hexenkesselchen.de gefunden.

Hier den RSS Feed abonnieren und keinen Beitrag über die günstigen Kindergeburtstage verpassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.